Misteltherapie Die Misteltherapie ist eine anthroposophische Methode und wird seit über 80 Jahren vorwiegend in der Krebstherapie eingesetzt.

 

Die Misteltherapie kann jederzeit begonnen werden. Vor oder während einer Chemo- oder Strahlentherapie mildert sie die Nebenwirkungen ab.

Mistelpräperate müssen in der Regel gespritzt werden.

Optimal wäre es, in die Nähe des Tumors zu spritzen, wenn dies nicht möglich ist (z.B. Bestrahlungsfeld) spritzt man in den Bauch, Oberschenkel, Oberarm usw.

 

Nach der Spritze sollte man eine halbe Stunde ruhen.

 

 

Fragen Sie uns - wir beraten Sie gerne